AllgemeinInvestmenttippsReisen & Freizeit

Ready für Zukunft. Zusammen abheben. Investment in Innovation.

Sehr geehrte Leser und Leserinnen,

die jungen Forscher der TU München wollen mit ihrem Space Elevator hoch hinaus. Dabei entwickelte das Team für den Wettbewerb der EUSPEC 2018 einen “Fahrstuhl ins Weltall”. Der Drang zu neuen Größen und das Erforschen des Unbekannten ist bewundernswert. Dadurch kommen neue Innovationen zum Vorschein und ist der Grundstein für weiteren Fortschritt in der Gesellschaft. Wir unterstützen genau diesen Pioneergeist. Das ständige Verbessern und Hinterfragen bestehender Technologien und Methoden ist essenziell und geht mit unseren Werten absolut einher.
Deswegen freut es uns sehr das WARR Team der TU München und ihre Arbeit hier vorzustellen:

„Wir, das studentische Projekt-Team für Space Elevation an der Technischen Universität München, forschen seit über 10 Jahren an der Grundidee in ferner Zukunft einen Weltraumfahrstuhl zu entwerfen, welcher die heutige Raketentechnik substituieren soll. Angespornt von dieser Vision entwarf das Team über Jahre hinweg verschiedene Prototypen und nahm sowohl an interuniversitären, als auch an internationalen Wettbewerben teil, um so unser Wissen mit weiteren motivierten Forschungsgruppen austauschen zu können.
Im Namen des gesamten Teams bedanke ich mich sehr herzlich bei der Firma Mittermaier Gruppe, welche uns für die Fertigung und Konstruktion des Climbers die nötigen finanziellen Mittel bereitstellten, umso an der diesjährigen European Space Elevator Challenge als deutsches Team antreten zu können“

– Maximilian Aubel, Projektleitung

Auch wir sagen Danke und wünschen dem jungen Team weiterhin viel Erfolg!

Auch an Ihnen ein Dankeschön für das Interesse und verabschieden uns mit den Worten von Heraklit:
” Nichts ist so beständig wie der Wandel.” 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.